„Mission“ Ferrari wird Zeit brauchen

Daniil Kvyat testete seinen Red Bull ohne Schnauze. Foto: gepa
Daniil Kvyat testete seinen Red Bull ohne Schnauze. Foto: gepa

Sebastian Vettel will mit seinem neuen Team Mercedes näher kommen.

Jerez. Sebastian Vettel hat auch nach seinem starken Testauftakt mit der Bestzeit in Jerez Geduld für seine „Mission“ beim Formel-1-Rennstall Ferrari angemahnt. „Das Team ist im Umbruch, viele neue Leute, das wird Zeit brauchen“, betonte der deutsche Ex-Weltmeister nach seinen ersten Kilometern im n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.