Österreichs „Ski-Adler“ schwächeln

Besorgte Miene bei Stefan Kraft. Zumindest konnte der Salzburger in Willingen mit Platz sechs seine Gesamtführung verteidigen. Foto: epa
Besorgte Miene bei Stefan Kraft. Zumindest konnte der Salzburger in Willingen mit Platz sechs seine Gesamtführung verteidigen. Foto: epa

Willingen war für das ÖSV-Team schlechter Boden. Zum Ausklang Platz sechs für Kraft.

Willingen. Die österreichischen Skispringer haben auch im dritten Willingen-Bewerb nicht überzeugt. Stefan Kraft war am Sonntag als Sechster neuerlich der Beste aus dem ÖSV-Team, der Tourneesieger verteidigte damit aber seine Gesamtführung. Michael Hayböck kam nicht über Rang 18 hinaus. Auch Gregor

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.