Wüstenmärchen nimmt Kontur an

Valero Rivera könnte als erster Trainer der Geschichte einen WM-Titel­verteidigen. Foto: epa
Valero Rivera könnte als erster Trainer der Geschichte einen WM-Titel­verteidigen. Foto: epa

Die Handball-Söldner von Katar treffen bei der Heim-WM heute im Halbfinale auf Polen.

Doha. Gastgeber Katar ist bei der Handball-WM die große Überraschung. Aller Kritik zum Trotz darf die zusammengekaufte Mannschaft von Startrainer Valero Rivera nach dem 26:24-Erfolg über Deutschland im Viertelfinale beim Heim-Turnier weiter vom ganzen großen Wurf träumen. Rivera genoss den Triumph i

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.