Kombinierer holen Gold

Tschagguns. Mit einem Vorsprung von 3,3 Sekunden holte sich das Quartett Daniel Rieder (Salzburg), Philipp Kuttin, Samuel Mraz (beide Kärnten) und Mika Vermeulen (Steiermark) im Staffelbewerb in der nordischen Kombination die dritte ÖSV-Goldene bei den EYOF-Spielen. Nach dem Springen war Österreich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.