Paris holte sich 88.500 Euro ab

Kitzbühel. Dominik Paris ist der „Preisgeld-König“ der 75. Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel. Mit dem Sieg im Super-G und Platz zwei in der Abfahrt war der Südtiroler nicht nur sportlich, sondern mit insgesamt 88.500 Euro brutto auch beim Verdienen die Nummer eins. Dahinter folgte Abfahrtssieger Kjetil

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.