Am Ende blieb nur ein wenig Ärger

von Christian Adam
Lukas Mathies schied nach starker Leistung in der Qualifikation im Achtelfinale aus. Foto: epa
Lukas Mathies schied nach starker Leistung in der Qualifikation im Achtelfinale aus. Foto: epa

Montafoner Lukas Mathies blieb im Parallel-Riesentorlauf nur die Zuschauerrolle.

Kreischberg. Für Vorarl­bergs Sportler ist die Heim-Weltmeisterschaft vorbei, die letzte Medaillenhoffnung war Lukas Mathies. Der Raceboarder aber vermochte erneut seine Leistungen aus der Qualifikation in den Finalrennen nicht zu wiederholen. „Natürlich ärgert das, andererseits stimmt mich die Qual

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.