In die richtige Richtung

Jürgen Melzer musste sich in Runde Zwei in Melbourne geschlagen geben. Foto: epa
Jürgen Melzer musste sich in Runde Zwei in Melbourne geschlagen geben. Foto: epa

Trotz Aus in Runde Zwei in Melbourne zieht Alt-Profi Jürgen Melzer ein positives Resümee.

Melbourne. Für Jürgen Melzer ist das Einzel der mit 28,28 Mio. Euro dotierten Australian Open wie befürchtet nach der zweiten Runde vorbei. Der 33-jährige Niederösterreicher, der sich diesmal erst qualifizieren musste, unterlag dem als Nummer sieben gesetzten Tschechen Tomas Berdych mit 6:7(0),2:6,2

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.