Spannung viel zu früh verloren

Mit einer konsequenteren Chancenauswertung hätte Flügelspieler Peter Harrich mehr als acht Tore erzielen können. Foto: gepa
Mit einer konsequenteren Chancenauswertung hätte Flügelspieler Peter Harrich mehr als acht Tore erzielen können. Foto: gepa

Bregenz nach einer Partie mit Höhen und Tiefen im Viertelfinale des ÖHB-Cups.

innsbruck. (VN-jd) Drei Tage nach der 23:31-Klatsche in Krems haben die Bregenzer Handballer im ÖHB-Cup auf dem Papier ihre Pflicht erfüllt und qualifizierten sich mit einem 28:22-Auswärtserfolg bei Bundesligist Tirol für das Viertelfinale. Allerdings war bei weitem nicht alles Gold, was an diesem A

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.