Siege als Lohn für Trip um den halben Erdball

David Obernosterer nimmt aktuell Position 87 in der Welt- und Platz 49 in der Europarangliste ein. Foto: steurer
David Obernosterer nimmt aktuell Position 87 in der Welt- und Platz 49 in der Europarangliste ein. Foto: steurer

Triumphe für Lisi Baldauf und David Obernosterer im Einzel und Mixed in der Dominikanische Republik.

Santo Domingo. (VN-jd) Unmittelbar nach ihren Einsätzen mit dem PTSV Rosenheim in der 2. deutschen Bundesliga stiegen David Obernosterer und Elisabeth Baldauf ins Flugzeug, um in der Dominikanischen Republik Jagd auf Punkte für die Weltrangliste zu machen. Der Trip rund um den halben Erdball hat sich für den 25-jährigen Schwarzacher und die um ein Jahr jüngere Eggerin bezahlt gemacht. Bei dem mit 5000 US-Dollar dotierten Turnier der Kategorie International Series in Santo Domingo durfte sich der auf Position zwei gesetzte Obernosterer nach zuletzt vier zweiten Plätzen in Serie bei WBF-Turnieren nach einem 21:16-, 16:21-, 21:17-Finalerfolg über den Kubaner Osleni Guerro (BWF-Nr. 54) über seinen ersten internationalen Turniersieg freuen. „Jetzt konnte ich endlich den Finalfluch beenden. Es war eine enge Partie, doch ich konnte meine Taktik durchziehen und die entscheidenden Punkte machen“, betonte Obernosterer.

Bei den Damen wurde Baldauf ihrer Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Endspiel gegen Danica Nishimura (Puerto Rico) mit 21:14, 21:13 durch. So wie Obernosterer musste Baldauf auf dem Weg zum Turniersieg lediglich einen Satz abgeben. Komplettiert wurde der Vorarlberger Triumphzug in der Karibik durch den gemeinsamen Sieg im Mixed-Doppel. „Es waren absolut geniale Tage. Drei Turniersiege für Vorarlberg bei einem WBF-Tournament lassen die Anstrengungen bei der Anreise und der Zeitumstellung schnell vergessen“, erklärte Baldauf, die mit diesem Sieg erstmals in die Top-100 der Einzel-Weltrangliste vorgerückt und nun bestplatzierte ÖBV-Spielerin ist.

Dichtgedrängtes Programm

Für das Ländle-Duo ist der Übersee-Trip aber noch nicht zu Ende. Von Santo Domingo ging es nach Kalifornien, wo bis Freitag in Orange County (in der Nähe von Los Angeles) ein Turnier auf dem Programm steht. Während Obernosterer seine Auftaktpartie im Einzel erfolgreich absolviert hat, ist Baldauf erst morgen im Einzel und Doppel (mit der Deutschen Isabel Herttrich) und Mixed (mit Obernosterer) im Einsatz.

Unmittelbar nach der Reise rund um den halben Erdball wartet auf die beiden HLSZ-Sportsoldaten am Wochenende wieder das Alltagsgeschäft in der deutschen Bundesliga. Mit dem auf Rang sieben in der Tabelle liegenden PTSV Rosenheim stehen am Samstag und Sonntag die beiden Heimspiele gegen den letztjährigen Meister SC Union Lüdingshausen (6.) bzw. den BC Düren (8.) auf dem Programm.

Elisabeth Baldauf hat erstmals den Sprung in die Top-100 der Weltrangliste geschafft. Foto: ÖBV
Elisabeth Baldauf hat erstmals den Sprung in die Top-100 der Weltrangliste geschafft. Foto: ÖBV
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.