Doping-Vorwurf schockt Bubka zutiefst

Monaco. Ex-Stabhochsprung-Ass Sergej Bubka hat nach den schweren Doping-Vorwürfen gegen russische Sportler eine schnellstmögliche Untersuchung und Aufklärung gefordert. „Als Vizepräsident des Weltverbandes bin ich zutiefst geschockt“, sagte Bubka. Jetzt müsse schnell und transparent gehandelt werden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.