Am Ende drehte der EHC auf

von Heimo Kofler
Zwei Tore, eine Vorlage: EHC-Stürmer Andris Siksnis. Foto: stiplovsek
Zwei Tore, eine Vorlage: EHC-Stürmer Andris Siksnis. Foto: stiplovsek

7:2-Erfolg gegen Kitzbühel im Cup – Bregenzerwald empfängt heute die VEU.

Lustenau. (VN-ko) Langer Anlauf zum Pflichtsieg. Der EHC Alge Elastic Lustenau gewann im Cup gegen den EC Kitzbühel mit 7:2 – aber zwei Drittel lang hielten die Tiroler vom Resultat her mit. Die Sticker führten mit 2:0 und 3:1, hatten Spiel und Gegner im Griff, doch wieder stellten sich Toni Saarine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.