Statt Husarenritt ein Waterloo am Plattensee

Lediglich Goalie Golub Doknic stemmte sich mit 23 Paraden und sechs gehaltenen Siebenmetern gegen die Niederlage. Foto: zaponig
Lediglich Goalie Golub Doknic stemmte sich mit 23 Paraden und sechs gehaltenen Siebenmetern gegen die Niederlage. Foto: zaponig

Alpla HC Hard verpasst mit 18:26-Niederlage in Ungarn den Sprung in die Gruppenphase des Europacups.

Balatonfüredi. (VN-jd) Noch vor einer Woche war alles eitel Wonne bei den Roten Teufeln vom Bodensee. Mit dem 31:26-Heimsieg gegen Balatonfüredi KSE hatte sich Handballmeister Alpla HC Hard eine famose Ausgangsposition geschaffen, um erstmals in der Geschichte in die Gruppenphase im EHF-Cup einzuzie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.