Nach dem Meister den Leader in die Knie gezwungen

Lukas Frühstück hatte in der zweiten Halbzeit mit seinem couragierten Einsatz großen Anteil am Umschwung der Bregenzer. Fotos: gepa
Lukas Frühstück hatte in der zweiten Halbzeit mit seinem couragierten Einsatz großen Anteil am Umschwung der Bregenzer. Fotos: gepa

Bregenz dreht in zwölf Minuten das Spiel und feiert 31:29-Heimsieg gegen West Wien.

Bregenz. (VN-jd) Der Aufwärtstrend bei Rekordmeister Bregenz geht weiter. Nach ligaübergreifend fünf Niederlagen, darunter zwei im Europacup, haben Lucas Mayer und seine Nebenspieler in den letzten vier Runden ein mehr als kräftiges Lebenszeichen gesetzt. Nach dem 31:27 gegen Bärnbach/Köflach und de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.