Damen-Quartett fährt um Weltcup-Startplatz

Die vier Bludenzer Kunstbahnrodlerinnen Sarah Tomaselli, Janika, Katrin und Melina Heinzelmaier (v. l.) hoffen auf einen Startplatz beim Heim-Weltcup in Innsbruck-Igls. Der Nationencup morgen entscheidet, wer in den Finalläufen am Samstag und Sonntag dabei sein wird. Janika und Melina gehen für Belg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.