Weltcup Montafon neu fixiert

von Christian Adam
Auf Bilder wie dieses müssen die „Fantastischen Vier“, Izzi Hämmerle, Schairer (h. v. l.), Gino Hämmerle und Moll, noch ein wenig warten. Steurer/gepa
Auf Bilder wie dieses müssen die „Fantastischen Vier“, Izzi Hämmerle, Schairer (h. v. l.), Gino Hämmerle und Moll, noch ein wenig warten. Steurer/gepa

Schairer und Co. fahren nun am 18./19. Dezember am Hochjoch um erste Weltcuppunkte.

Schruns. Der Absage der Termine für den Weltcup Montafon folgten schnell die neuen Daten. Am 18. und 19. Dezember geben die Snowboardcrosser am Hochjoch wieder Gas. Dann werden die ersten Weltcuppunkte sowie die Startplätze für die Heim-WM im Jänner am Kreischberg vergeben. Auf das Organisationskomi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.