Rückzug sorgt für Verwirrung

Viktor Szilagyi zog sich eine Daumenverletzung zu. Foto: gepa
Viktor Szilagyi zog sich eine Daumenverletzung zu. Foto: gepa

Doha. Die Handball-WM der Männer in Katar in neun Wochen steht unter keinem guten Stern. Die Absagen von Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten sorgen für Verwirrung, am 21. November will die IHF über das endgültige Teilnehmerfeld entscheiden. Würde die freien Plätze vom Kontinentalverband

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.