Ein schwarzer Abend für Salzburg und Wien

Salzburgs Torhüter Niko Hovinen kassierte im Mitteldrittel fünf Gegentreffer, Bernd Brückler übernahm in der 40. Spielminute. Foto: gepa
Salzburgs Torhüter Niko Hovinen kassierte im Mitteldrittel fünf Gegentreffer, Bernd Brückler übernahm in der 40. Spielminute. Foto: gepa

Die EBEL-Vertreter schieden im Achtelfinale der Champions League aus.

salzburg. Die „Bullen“ gaben nach dem 4:2 im Hinspiel gegen den schwedischen Club Luleaa im Heimmatch einen zwischenzeitlichen Gesamtvorsprung von 8:3 noch aus der Hand, verloren daheim 5:8 nach Penaltyschießen und schieden mit dem Gesamtscore von 9:10 aus.

Salzburg sorgte mit einer starken Anfangsph

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.