Salzburg mühte gegen Wacker ins Viertelfinale

Fussball. Titelverteidiger Salzburg hatte auf dem Weg ins Cup-Viertelfinale viel Mühe. Die Elf von Adi Hütter setzte sich auswärts bei Wacker Innsbruck erst in der Verlängerung 2:1 durch. Erst als der Trainer kurz nach Seitenwechsel Kevin Kampl ins Spiel brachte, kam der Salzburg-Motor ins Laufen. F

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.