Pokalerfolg gegen Frust

Jubelnde Dortmunder, ein fast schon selten gewordenes Bild, v. l.: Kevin Grosskreutz, Marco Reus und Erik Durm. Foto: gepa
Jubelnde Dortmunder, ein fast schon selten gewordenes Bild, v. l.: Kevin Grosskreutz, Marco Reus und Erik Durm. Foto: gepa

Dortmund und auch Bremen stehen im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Fussball. Borussia Dortmund hat sich im DFB-Pokal den Bundesliga-Frust von der Seele geschossen und ist souverän in das Achtelfinale eingezogen. Mit dem hochverdienten 3:0 beim Zweitligisten FC St. Pauli rehabilitierten sich die Westfalen ein wenig für die Negativ-Serie in der Liga mit vier Niederla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.