Hitchcock führte Regie bei den Dornbirn Lions

Twan Plasmans Foto: vn/Lerch
Twan Plasmans Foto: vn/Lerch

Basketball. (VN-jd) Nichts für schwache Nerven war das Gastspiel der Raiffeisen Dornbirn Lions in Klagenfurt am fünften Spieltag in der 2. Bundesliga. Die Messestädter kamen im Duell gegen KOS Celovec nur ganz schwer in die Gänge und lagen zur Pause mit 34:52 im Rückstand. Vor dem letzten Viertel be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.