Wacker eilt nicht mit Trainersuche

fußball. Zweitligist Wacker Innsbruck hat keine Eile bei der Suche nach einem neuen Trainer. „Wir lassen uns Zeit und konzentrieren uns jetzt einmal nur auf das heutige Heimspiel gegen den SKN St. Pölten“, betonte Sportdirektor und Interimscoach Florian Klausner, „erst dann beginnt die Sondierung.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.