Fall Kreuziger geht weiter

rad. Der Fall des Tschechen Roman Kreuziger geht in die nächste Runde. Der Weltverband UCI kündigte den Gang vor den Sportgerichtshof an. Kreuziger war vom Olympischen Komitee seines Heimatlandes freigesprochen worden, die Anti-Doping-Regeln gebrochen zu haben.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.