Alonsos Abschied bei Ferrari ist fix

Sagt bei Ferrari servus: Fernando Alonso. Foto: reuters
Sagt bei Ferrari servus: Fernando Alonso. Foto: reuters

Ex-Ferrari-Präsident Montezemolo nannte zwei Gründe für Abschied des Spaniers.

formel 1. Der ehemalige Ferrari-Boss Luca di Montezemolo hat in einem Interview den noch immer nicht kommunizierten Abschied Fernando Alonsos bestätigt. „Alonso geht aus zwei Gründen“, sagte der 67-Jährige dem italienischen Fernsehsender RAI: „Erstens: Fernando will sich mit einem neuen Umfeld ausei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.