Wauch auf dem Podest

von Angelika Kaufmann-Pauger
Der Hohenemser Tobias Wauch holte sich in Wien seinen ersten Staatsmeistertitel im Scratch. Foto: Privat
Der Hohenemser Tobias Wauch holte sich in Wien seinen ersten Staatsmeistertitel im Scratch. Foto: Privat

Rad. (VN-akp) Beim Bahnrennen „Drei Tage von Aigle“ in der Schweiz fuhr der Hohen­emser Tobias Wauch (Team Vorarlberg) im U-23-Scratchbewerb auf den dritten Rang. Nach 15 Kilometern musste sich der 19-Jährige nur dem Schweizer Gael Suter und dem Italiener Riccardo Donato geschlagen geben. Wauch sich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.