Höchst blickt nach vorne

Fussball. (VN-tk) Im Duell der Tabellennachbarn hofft Höchst heute in Kufstein auf Punktezuwachs. Zwar droht der Ausfall von Innenverteidiger Rifat Sen (23), dennoch geht Trainer Bernhard Erkinger (34) optimistisch an die Aufgabe heran. Neues Selbstvertrauen hat man auch in Hard getankt, wo Coach Ol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.