„Wir sind gut aufgestellt“

Matthias Brändle zeigte bei der Großbritannien-Tour mit zwei Etappensiegen auf. Foto: gepa
Matthias Brändle zeigte bei der Großbritannien-Tour mit zwei Etappensiegen auf. Foto: gepa

Bernhard Eisel hofft beim WM-Straßenrennen auf eine Überraschung.

rad. Völlig offen scheint der Ausgang des Elite-Straßenrennens der Herren zum Abschluss der Rad-WM in Ponferrada am Sonntag (10 Uhr). Die Teilnehmer – unter ihnen Matthias Brändle und fünf ÖRV-Kollegen – müssen auf 254,8 Kilometern (14 Runden) eine Höhendifferenz von 4284 m bewältigen, der Kurs bevo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.