Kein Lohn für Brändles Risiko

Matthias Brändle lag nach den ersten beiden Zwischenzeiten noch auf dem zwölften Zwischenrang, am Ende aber nur auf Platz 35. Foto: ap
Matthias Brändle lag nach den ersten beiden Zwischenzeiten noch auf dem zwölften Zwischenrang, am Ende aber nur auf Platz 35. Foto: ap

Enttäuschung über Rang 35 – Wiggins überraschte Favorit Martin im Zeitfahren.

rad. Bradley Wiggins hat das Zeitfahren bei der Rad-WM im spanischen Ponferrada für sich entschieden. Der britische Olympiasieger gewann nach 47,1 Kilometern bzw. 56:25 Minuten mit einem Vorsprung von 26 Sekunden vor Titelverteidiger Tony Martin aus Deutschland und 41 Sekunden vor dem Niederländer T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.