Für Brändle zählt jedes Watt

von Angelika Kaufmann-Pauger
Matthias Brändle peilt bei der Rad-WM im Zeitfahren einen Top-15-Rang an. Foto: gepa
Matthias Brändle peilt bei der Rad-WM im Zeitfahren einen Top-15-Rang an. Foto: gepa

Der Hohenemser startet heute bei der Rad-WM in Spanien im Zeitfahren.

rad. Zum zweiten Mal nach 2013 steht Matthias Brändle bei der UCI-Weltmeisterschaft in der Eliteklasse am Start. Der 24-jährige Hohen­emser bestreitet ab 15:04 Uhr das 47,1 Kilometer lange Einzelzeitfahren im spanischen Ponferrada. Mit Startnummer 48 fährt er von der Startrampe, nur 16 Fahrer gehen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.