Lucas Auer fuhr zweimal auf den dritten Platz

motor. (VN-dg) Beim achten Saisonlauf zur Formel-3-EM in Spielberg gelangen dem Tiroler Lucas Auer erneut zwei passable Ergebnisse: Der Gerhard-Berger-Neffe holte sich nach einem etwas verpatzten ersten Heat mit Rang zehn bei den Läufen zwei und drei jeweils den dritten Platz. Santino Ferrucci (USA)

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.