Ländle-Quartett auf internationaler Bühne

Landesverbandstrainer Kai Nöster (2. v. l.) mit den WM-Startern Lukas Staudacher, Thomas Felder und Stefan Steigl. Foto: vn/Stiplovsek
Landesverbandstrainer Kai Nöster (2. v. l.) mit den WM-Startern Lukas Staudacher, Thomas Felder und Stefan Steigl. Foto: vn/Stiplovsek

ringen. (VN-jd) Bei den am Montag beginnenden Weltmeisterschaften der Junioren in Zagreb (Cro) ist der Ringsportverband Vorarlberg (RSVV) mit vier Athleten vertreten. Bis auf Stefan Steigl vom KSV Götzis, der am Mittwoch im griechisch-römischen Stil bis 66 kg startet, ist es für die weiteren Ringer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.