Nibali baute am Berg seine Führung aus

Solosieg in den Bergen: Tour-Dominator Vincenzo Nibali unterstrich seine Überform. Foto: ap
Solosieg in den Bergen: Tour-Dominator Vincenzo Nibali unterstrich seine Überform. Foto: ap

Dritter Tagessieg des „Hais von Messina“ – Porte verlor neun Minuten.

rad. Vincenzo Nibali ist der überragende Mann der 101. Tour de France. Der italienische Gesamtführende gewann in Chamrousse auch die erste schwere Bergankunft in den Alpen. Für Nibali ist es bereits der dritte Tagessieg bei der laufenden Frankreich-Rundfahrt. Der 29-Jährige baute seinen Vorsprung in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.