Erfolgsverwöhnte Furia Roja in der Vorrunde draußen

Während Iker Casillas resigniert wirkt, jubelt Eduardo Vargas über den 1:0-Führungstreffer. Foto: epa
Während Iker Casillas resigniert wirkt, jubelt Eduardo Vargas über den 1:0-Führungstreffer. Foto: epa

Titelverteidiger Spanien hat nach 0:2 gegen Chile keine Chance mehr auf Achtelfinale.

fussball. Das schier Undenkbare ist eingetreten: Die Vorherrschaft von Spanien hat bei der WM in Brasilien ein jähes Ende gefunden. Am Tag, als in Madrid König Juan Carlos abdankte, wurde in Maracana auch die einzigartige Ära der Furia Roja zur Geschichte. Durch ein 0:2 gegen Chile ist der Titelvert

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.