Erstmals auf großer Tour

Bei Riccardo Zoidl passt die Form vor dem Giro: „Erfahrung sammeln und in Triest ankommen“, heißt das Motto. Foto: gepa
Bei Riccardo Zoidl passt die Form vor dem Giro: „Erfahrung sammeln und in Triest ankommen“, heißt das Motto. Foto: gepa

Radprofi Riccardo Zoidl gibt beim Giro d‘Italia sein Debüt.

rad. Riccardo Zoidl steht nach seinem Wechsel zum WorldTour-Rennstall Trek vor seiner ersten großen Bewährungsprobe. Der Oberösterreicher nimmt heute in Belfast seine erste dreiwöchige Rundfahrt in Angriff. Er darf auf eigene Rechnung fahren und hat einen Etappen-Spitzenplatz im Visier.

In einer groß

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.