Als Gerhard Berger dem Feuer entkam

Glück im Unglück: Ex-Ferrari-Pilot Gerhard Berger überlebte 1989 in Imola einen schweren Feuerunfall. Foto: apa
Glück im Unglück: Ex-Ferrari-Pilot Gerhard Berger überlebte 1989 in Imola einen schweren Feuerunfall. Foto: apa

Vor 25 Jahren saß der Ferrari-Pilot in der Tamburello-Kurve in den Flammen.

formel 1. 25 Jahre ist es heute her, dass Gerhard Berger den schwersten Unfall seiner Formel-1-Karriere erlitt. Der Österreicher war am 23. April 1989 in Imola mit fast 300 km/h in die Mauer der Tamburello-Kurve gekracht, sein Ferrari ging dabei in Flammen auf. Nur durch das rasche Einschreiten der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.