1:12-Debakel für Alge-Elf

Tabellenführer Austria Salzburg demütigt ein komplett überfordertes Höchster Team.

fussball. (VN-tk) Von einer zweiten Sensation nach dem 2:1-Überraschungssieg gegen Wattens vor einer Woche war der FC Höchst im Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Austria Salzburg meilenweit entfernt. Die Mozartstädter spielten mit der Alge-Elf fast 90 Minuten lang Katz und Maus und legten ein Dutzend Ostereier ins Höchster Nest. 1:12 hieß es am Schluss auf der Anzeigetafel. Die zweistellige Niederlage ist für Höchst die mit Abstand höchste Pleite in dieser Leistungsstufe. Austria Salzburg spielte meisterlich, der Torhunger der Polak-Truppe war kaum zu stillen. Höchsts Serie von sieben Partien in Folge ohne Niederlage wurde vom Tabellenführer in beeindruckender Manier beendet. Das Ehrentor für die Hausherren erzielte Fabian Koch.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.