Dirk de Ridder fünf Jahre gesperrt

Der America’s-Cup-Segler Dirk de Ridder (Mitte) ist vom Internationalen Segelverband für fünf Jahre gesperrt worden. Dem Niederländer wurden neben anderen Seglern des Teams Oracle im Vorjahr Bootsmanipulationen bei den Vorregatten für die 34. Cup-Auflage vorgeworfen. Foto: reuters

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.