Roger Federer hat es für die Schweiz gerichtet

Tennis. Superstar Roger Federer hat die Schweiz als letztes Team ins Halbfinale des Davis Cups geführt. Der frühere Weltranglisten-Erste bezwang in Genf im entscheidenden Einzel den Kasachen Andrej Golubjew mit 7:6(0), 6:2, 6:3. Stanislaw Wawrinka sorgte nach zuvor zwei Niederlagen für den 2:2-Ausgl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.