VSV-Aktion sucht Sieger

Auch Anita Wachter ist für den Nachwuchs unterwegs. Foto: vsv
Auch Anita Wachter ist für den Nachwuchs unterwegs. Foto: vsv

ski alpin. Die 30 Startplätze für die zweite Auflage des „Going-for-Gold“-Rennens sind vergeben. Heute (14 Uhr) geht es in Damüls um den Sieg und tolle Preise. Das Siegerteam fährt beim Weißen Ring in Lech (VIP-Ticket) mit, für den Zweitplatzierten stellt die Firma Head Ski zur Verfügung. Das Formel-1-Wochenende in Monza wird diesmal versteigert. „Going for Gold“ ist eine Initiative des Vorarlberger Skiverbandes, der damit den Nachwuchs unterstützt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.