Chancen und offene Visiere

von Gerhard Weber
Lustenaus Emanuel Sakic (links) ist gleich wieder auf den Beinen, während St. Pöltens Konstantin Kersch­baumer eine unfreiwillige Einlage bietet. Foto: gepa
Lustenaus Emanuel Sakic (links) ist gleich wieder auf den Beinen, während St. Pöltens Konstantin Kersch­baumer eine unfreiwillige Einlage bietet. Foto: gepa

Aber wieder kein Austria-Sieg in St. Pölten. Dennoch durchaus zufriedene Gesichter!

Fussball. Der SKN St. Pölten gehört in der Liga nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der Lustenauer Austria. Zum sechsten Mal in Serie hat man jetzt gegen die Niederösterreicher nicht gewonnen. Auswärts wartet man gar schon seit neun Partien auf einen Sieg. „Aber für mich war dieses 0:0 heute dur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.