Ecclestone sorgt sich um Schumi

formel 1. Auch Formel-1-Chef Bernie Ecclestone sorgt sich um den verunglückten Rekordweltmeister Michael Schumacher. „Ich habe Angst vor schlechten Nachrichten. Ich möchte, dass Michael als unser Schumi zurückkommt und nicht als jemand anderer“, so der 83-jährige Geschäftsführer der Motorsport-König

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.