Zweikampf im Training: Knett umgeknickt

Christopher Knett (23) verletzte sich bei einem Trainingszweikampf am Sprunggelenk. Foto: diener
Christopher Knett (23) verletzte sich bei einem Trainingszweikampf am Sprunggelenk. Foto: diener

Kleinere Verletzungssorgen bei der Lustenauer Austria.

fussball. (VN-dom) Der Verletzungsteufel hat bei Aus­tria Lustenau zugeschlagen. Torwart Christopher Knett knickte bei einem Zweikampf im Training um und verdrehte sich das Sprunggelenk. Es folgte aber bald Entwarnung: Die Schwellung ist relativ gering. Es ist davon auszugehen, dass Knett in den kom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.