Schumachers Zustand ist stabil, aber kritisch

Sabine Kehm, Managerin von Michael Schumacher, wurde von der großen Journalistenschar in Grenoble mit Fragen bestürmt. Foto: apa
Sabine Kehm, Managerin von Michael Schumacher, wurde von der großen Journalistenschar in Grenoble mit Fragen bestürmt. Foto: apa

Zweite Operation nach dem Skiunfall in ­Méribel beim Formel-1- Rekordweltmeister.

formel 1. Das Bangen um Michael Schumacher geht weiter. Noch immer gibt es keine Entwarnung. Der Zustand des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters bleibt gefährlich. Nach 48 Stunden zwischen Leben und Tod hat sich der Zustand des Ex-Rennfahrers zumindest stabilisiert. „Das ist für den Moment eine gute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.