In den Blickpunkt gespielt

von Heimo Kofler
Chris D’Alvise (r.) prüft Znojmo-Torhüter Sasu Hovi. Der Dornbirn-Stürmer zeigte in den letzten sechs Spielen mit ebenso vielen Toren auf. Foto: gepa
Chris D’Alvise (r.) prüft Znojmo-Torhüter Sasu Hovi. Der Dornbirn-Stürmer zeigte in den letzten sechs Spielen mit ebenso vielen Toren auf. Foto: gepa

Dornbirn hält nach den Punktegewinnen in Znojmo und Fehervar Kontakt zu Rang sieben.

eishockey. (VN-ko) Sechs Möglichkeiten in Überzahl, drei nützte der Dornbirner EC, macht eine Quote von 50 Prozent. Was auch Marty Raymond, Trainer von Fehervar erstaunte: „Die haben ein unglaublich gutes Powerplay gezeigt“, zog er nach dem 4:3-Erfolg seines Teams nach Verlängerung den Hut vor den B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.