Tyson nahm schon mit elf Jahren Drogen

boxen. In seiner Biografie „Undisputed Truth“ („Unbestreitbare Wahrheit“) gibt Ex-Schwergewichtsweltmeister Mike Tyson (47) jahrelangen Drogenkonsum sowie Manipulationen bei der Urin-Entnahme für Dopingtests bei mehreren wichtigen Boxkämpfen zu. „Iron Mike“ bestätigte, schon mit elf Jahren erstmals

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.