Hoeneß legt ein Amt nieder

Bayern-Präsident Uli Hoeneß (r.) zieht erste Konsequenzen. Reuters
Bayern-Präsident Uli Hoeneß (r.) zieht erste Konsequenzen. Reuters

Fußball. Bayern-Präsident Uli Hoeneß tritt von seinem Aufsichtsratsposten bei einer Allianz-Tochter zurück. Der 61-Jährige werde sein Amt im Gremium der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG zum 30. November aufgeben, hieß es seitens des Konzerns. Es handle sich dabei um eine „persönliche Entscheidung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.