Frankreich denkt an einen Protest

Fussball. Gegen die Setzliste für die Play-off-Spiele um die vier letzten europäischen WM-Tickets will Frankreichs Verband nun intervenieren. Denn vier in der Weltrangliste am besten platzierten Mannschaften werden für die K.-o.-Begegnungen am 15. und 19. November die vier schwächeren Teams zugelost

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.