Standpauke von Niki Lauda

Niki Lauda ist nicht zufrieden, wie sich das Team entwickelt. Foto: gepa
Niki Lauda ist nicht zufrieden, wie sich das Team entwickelt. Foto: gepa

Aufschwung des ­Silberpfeil-Werksteams gestoppt – Millionen-Einbußen drohen.

formel 1. Nach dem Debakel von Suzuka muss der Mercedes-Rennstall plötzlich wieder um das Formel-1-Saisonziel und einen Millionen-Bonus von Bernie Ecclestone bangen. „Menschen machen Fehler, aber mir gefällt die Gesamtleistung nicht“, sagte Team-Aufsichtsratsboss Niki Lauda vor laufender RTL-Kamera

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.