Watzl zeigte keine Nerven und fixierte Remis

Gernot Watzl zeigte sich bei seinem Siebenmeter kurz vor Schluss nervenstark. Er verwertete eiskalt und sicherte seiner Mannschaft einen wichtigen Punkt beim Tabellenführer. Foto: gepa
Gernot Watzl zeigte sich bei seinem Siebenmeter kurz vor Schluss nervenstark. Er verwertete eiskalt und sicherte seiner Mannschaft einen wichtigen Punkt beim Tabellenführer. Foto: gepa

Ín einem packenden Spiel erzielte Bregenz Handball in der letzten Spielsekunde noch den Ausgleich zum 27:27.

Handball. (VN-do) Die Favoritenrolle vor dem Spiel schien klar verteilt. Die Fivers gingen als ungeschlagener Tabellenführer in die Partie, die vorangegangenen fünf Spiele hatten die Wiener alle souverän gewonnen. Bregenz hingegen musste letzte Woche noch eine bittere Derbyniederlage gegen Hard hinn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.