Rockenfeller hat es geschafft

von dietmar gasser
Timo Scheider (r.) verpasst dem DTM-Meister Mike Rockenfeller eine Champagnerdusche. Foto: audi
Timo Scheider (r.) verpasst dem DTM-Meister Mike Rockenfeller eine Champagnerdusche. Foto: audi

Farfus siegte erneut, aber „Rocky“ genügte Platz zwei – Scheider und Tambay sehr stark.

motorsport. Dem Brasilianer Augusto Farfus (BMW) war selbst ein dritter Saisonsieg beim vorletzten DTM-Saisonlauf in Zandvoort im Kampf um den Titel nicht genug, da Tabellenleader Mike Rockenfeller mit Platz zwei vorzeitig den Sack zumachte. Vor dem Finale in drei Wochen in Hockenheim ist „Rocky“ mi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.