„Höllenkurs“ fordert Rad-Asse

Matthias Brändle inspiziert mit VN-Mitarbeiterin Angelika Kaufmann-Pauger den Kurs für das WM-Straßenrennen. Foto: akp
Matthias Brändle inspiziert mit VN-Mitarbeiterin Angelika Kaufmann-Pauger den Kurs für das WM-Straßenrennen. Foto: akp

Matthias Brändle analysiert für die VN die WM-Strecke in Florenz.

rad. Matthias Brändle lädt vor der morgigen Straßen-WM in Italien über 272 Kilometer von Lucca nach Florenz zur Ausfahrt. Das österreichische Nationalteam ist abseits des WM-Trubels mitten im Grünen untergebracht. Der Hohenemser Radprofi teilt das Hotelzimmer mit Riccardo Zoidl. „Die Stimmung im Tea

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.